🤩LR-Newsletter 2/2023: Mini-Wettbewerb, Online-Gruppenleiter-Meeting, Gruppenzuschuss u.v.m.

Sollte der Newsletter nicht richtig dargestelt werden, bitte hier klicken

Liebe Sammlerfreunde /-freundinnen,

das Jahr eilt mit groĂźen Schritten dem Ende entgegen und wir schreiben bald das Jahr 2024 - es wird Zeit, fĂĽr den letzten Newsletter des Jahres :-)

Mini-Wettbewerb vom 7. bis 9. Juni 2024 in Hamm
Das waren die Jugendinflationstage
Online-Gruppenleiter-Meeting
Gruppenzuschuss
Save the date: Landesring-Stamp-Camp 2024
Ansprechpartner bei der Mitgliedsverwaltung
Ausstellungsblätter zu verkaufen
Der Landesring ist bei Facebook
Zum Jahresende...


„Aller Anfang ist schwer“ – weiß schon ein geflügeltes Wort zu berichten. Dies trifft natürlich auch auf das Ausstellungswesen zu. Wie soll man da anfangen? Warum muss man gleich zu Beginn sich so viel Arbeit machen?

Da gibt es ab 7. Juni 2024 in Hamm eine tolle Möglichkeit, den Einstieg zu finden: Den Mini-Wettbewerb. Hier muss nur ein Titelblatt und fünf Blätter zu dem Thema mit Briefmarken, Belegen und sonstigem philatelistischen Material gestaltet werden. Das „Mini“-Exponat wird von einer richtigen Jury bewertet. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und einen Bewertungsbogen. Übrigens: Es gibt auch schöne Preise zu gewinnen!

Anmeldeschluss ist bereits der 25.03.2024. Das Anmeldeformular fĂĽr die Jugendgruppe ist anzufordern beim LR-NRW 1. Vors.Klaus-GĂĽnter Tiede, Josef-Wiefels-Str. 2, 59063 Hamm, E-Mail: kgtiede@gmx.de. Das (fertige) Mini-Exponat muss bis zum 1.05.2024 bei der Ausstellungsleitung sein.

Nähere Details sind auf der DPhJ-Homepage unter https://dphj.info/index.php?article_id=3311 abrufbar.


Vom 26. bis 28. Oktober 2023 fanden die Jugend-Inflationstage im Rahmen der Internationalen Briefmarkenbörse Ulm statt. In der Halle 2 präsentierte der Landesring Süd-West der DPhJ e. V. mit Unterstützung durch den Landesring Bayern und die DPhJ einen offenen, modernen Jugendstand, der alle Besucher begeisterte.

Gleich zum Messestart fand die Benefizauktion zur Förderung der Jugendarbeit statt. 28 Lose kamen unter der routinierten Leitung von Tobias Huylmans vom Auktionshaus Köhler zur Versteigerung.  Alle Lose konnten verkauft werden. Insgesamt erzielte die Auktion Einnahmen von mehr als 1.800 Euro.

Doch nicht nur der Jugendstand gehört zur Internationalen Briefmarkenbörse, auch der Hugo-Michel-Förderpreis ist mittlerweile ein fester Bestandteil. Hans Hohenester, GeschäftsfĂĽhrer des Schwaneberger Verlags, ĂĽberreichte den Förderpreis an Dittmar Wöhlert, dessen langjähriges Engagement fĂĽr die Jugend, insbesondere seine engagierte und innovative Ă–ffentlichkeitsarbeit und die Organisation der IBRA-Aktivitäten gewĂĽrdigt wurde. Der mit 500 € dotierte Hugo-Michel-Förderpreis honoriert herausragendes Engagement in der Jugendarbeit.

Die Ehrung fand umrahmt von 50 Ulmer Grundschülern und deren Lehrerinnen und Eltern statt, die sich zur Preisübergabe des Malwettbewerbs „Die größte Sauerei in Ulm“ am 27. Oktober am Jugendstand einfanden und die Sitzkissen direkt in Beschlag nahmen. Danach gab es ein Quiz, bei dem es um kindgerechte Fragen u.a. zum Thema des Jugendstands „Inflation“ ging.

Die mit Spannung erwartete Preisverleihung der MAMA 2023 fand am 28. Oktober im Konferenzraum statt. Die 17 Jugend-Exponate schnitten mit 1 Silber-, 5 Vermeil- und 11 Goldmedaillen sehr gut ab. Das beste Jugendexponat stellte Mathias Schäfer von den Briefmarkenfreunden Hambrücken mit „Adler – Faszinierende Jäger der Lufte“ aus. Er wurde zu Beginn der Veranstaltung auch als Jugendaussteller verabschiedet. Gleichzeitig wurde Eva Haggenmüller von den Jungen Briefmarkenfreunden Riedlingen als beste Erstausstellerin im Jahr 2022 ausgezeichnet. Für ihr besonderes Engagement in der Jugendarbeit wurden die Landesring-Vorstandsmitglieder Michaela Kohlhagen und Philipp Curasch mit der goldenen Verdienstnadel der DPhJ und Axel Brockmann sowie DPhJ-Vorsitzender Heinz Wenz mit der Albert-Christ-Medaille geehrt. Der Landesring Süd-West gratuliert allen erfolgreichen Ausstellern und den Geehrten!

Der Landesring Süd-West bedankt sich bei allen Förderern, Unterstützern, Spendern, Bietern und allen Helfern, die zu dem Erfolg der Jugend-Inflationstage beigetragen haben. Ein ganz großes Dankeschön geht an das Auktionshaus Heinrich Köhler GmbH & Co. KG und hier besonders an Tobias Huylmans für die großartige Unterstützung unserer Benefizauktion. Besonders möchten wir uns beim Landesverband Südwest für die unentgeltlich Bereitstellung des Jugendstandes bedanken, der es uns ermöglicht, Jugendarbeit einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Der komplette Bericht kann hier nachgelesen werden.


Die DPhJ lädt zu einem Online-Gruppenleiter-Meeting ein, das allen Gruppenleitern in der Jugendphilatelie die Möglichkeit geben soll, untereinander Erfahrungen, Tipps und Tricks zur Jugendarbeit auszutauschen.

Das Online-Gruppenleiter-Meeting findet am Sonntag, 18. Februar 2024 um 14 Uhr statt.

Eingeladen sind alle Gruppenleiter oder Interessenten, die sich mit dem Gedanken tragen, zukünftig in der Jugendarbeit zu engagieren. Selbstverständlich sind bei dem Online-Seminar alle interessierten Zuhörer herzlich willkommen.

Schwerpunktthema ist dieses Mal die Mitgliederwerbung. Was bietet die DPhJ an? Wie funktioniert der Mitgliederwerbewettbewerb 2024?

Das Online-Gruppenleiter-Meeting wird via Big Blue Button durchgeführt. Für den Zugang ist lediglich ein gängiger Browser notwendig. Es muss keine zusätzliche Software installiert werden. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, mittels telefonischer Einwahl teilzunehmen.

Eine Anmeldung bei der DPhJ-Fachstelle Öffentlichkeitsarbeit, Herrn Dittmar Wöhlert, ist erforderlich, damit der Zugangslink versandt werden kann. Anmeldungen können per Mail an woehlert@dphj.de vorgenommen werden.


Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Gruppenzuschuss in Höhe von 25 Euro. Dem Newsletter ist das Anforderungsformular angehängt, das ausgefüllt an den Landesring-Schatzmeister, Dittmar Wöhlert, zu senden ist.


Save the date: Das Landesring-Stamp-Camp findet am 13./14. April 2024 auf der Burg Altleiningen statt. Details kommen mit dem ersten Newsletter im Jahr 2024.


Wie uns der Landesverband Südwet mitgeteilt hat, ist die Mitglieder- und Beitragsverwaltung der Jugendliche aufgrund einer EDV-Umstellung durch den Landesverband nicht mehr möglich. Beide Dinge werden daher wieder in Verantwortung durch den Landesring Süd-West übernommen. Bitte zukünftig alle Mitgliedermeldungen an mitglieder@lrsw.de schicken.



Wir bedanken uns gemeinsam mit dem Nikolaus bei allen Gruppenleitern, Mitarbeitern, Förderern, Sponsoren und Freunden fĂĽr die UnterstĂĽtzung der Jugendarbeit im Landesring SĂĽd-West. Vielen Dank! Wir wĂĽnschen ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start in ein erfolgreiches, gesundes 2024 mit stets vollen Briefmarkenalbum!

 

 

 

 


Wir sind bei Facebook!

Der Newsletter ist ein Informationsdienst des Landesring SĂĽd-West der DPhJ e. V.


Landesring SĂĽd-West in der DPhJ e. V.

Presse & Ă–ffentlichkeitsarbeit
Dittmar Wöhlert (AIJP)
In den Apfelgärten 11
67280 Ebertsheim
Telefon: 06359/840097

Web: https://www.lrsw.de

Amtsgericht Schwäbisch Hall, Registernummer: VR 219, Vertretungsberechtigter Vorstand: Michaela Kohlhagen (1. Vors.), Philipp Curasch

unterstĂĽtzt durch das Ministerium fĂĽr Soziales und Integration aus Mitteln des baden-wĂĽrttembergischen Staatshaushalts, den der Landtag von Baden-WĂĽrttemberg beschlossen hat, und aus Mitteln des Landesverbandes SĂĽdwest


Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen möchten, dann klicken Sie bitte auf diesen Link https://www.lrsw.de/newsletter/newsletter.php?EMail=&Action=unsubscribe