38. Internationale Briefmarkenbörse Sindelfingen: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

Nachdem bereits am 6. Mai in der Konferenz zwischen Bundeskanzleramt und Landesregierungen festgelegt worden war, dass Messen nicht zu den Groß-Veranstaltungen zählen, hat die Landesregierung von Baden-Württemberg am 23. Juni ein weiteres positives Signal gesetzt: Ab 1. September sind in Baden-Württemberg wieder größere Messen erlaubt!

38. Internationale Briefmarkenbörse Sindelfingen: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren! weiterlesen

Bernd Leßoing ist gestorben



Unser Sammlerfreund

Bernd Leßoing

hat uns leider für immer verlassen.

Bernd Leßoing war seit vielen Jahren als Preisrichter bis zu Rang 1 für den Landesring Süd-West im Einsatz. Von 2006 bis 2012 war er zudem Vorsitzender des Landesrings.

Seine lockere, unkonventionelle Art, sich der Philatelie, der Jugendarbeit und dem Landesring zu widmen, wird uns immer in Erinnerung bleiben und wird uns fehlen.

Michaela Kohlhagen
1. Vorsitzende Landesring Süd-West

Mit Römern, Artenschutz und Dauerserien durch die Corona-Krise

Nachdem bundesweit alle Schulen geschlossen wurden und keine Treffen mit Freunden oder den Jungen Briefmarkenfreunden derzeit mehr möglich sind, fällt vielen jungen und junggebliebenen Briefmarkenfreunden momentan die Decke auf den Kopf. Also eine ideale Zeit sich mit der Briefmarkensammlung zu beschäftigen und diese auf Vordermann zu bringen.

Mit Römern, Artenschutz und Dauerserien durch die Corona-Krise weiterlesen

Niklas Köhler ist der beste jugendliche Aussteller der NAPOSTA

Niklas Köhler, Mitglied der Jungen Briefmarkenfreunde Bruchsal-Hambrücken, ist der beste jugendliche Aussteller der NAPOSTA 2020. Mit seinem postgeschichtlichen Exponat „Die Postverträge von 1801 und 1824 im Zusammenhang mit den Verwendungen der Rayonstempel in Baden“ errang er mit 90 Punkten eine Groß-Gold-Medaille und einen Ehrenpreis.

Niklas Köhler ist der beste jugendliche Aussteller der NAPOSTA weiterlesen

Der Landesring Süd-West und der Landesverband Südwest veranstalteten gemeinsam das Seminar „Mit einer optimalen Pressearbeit in das Jahr 2020 starten“

Die Zusammenarbeit zwischen Vereinen und Medien stand im Mittelpunkt eines Seminars in Frankenthal / Pfalz. Die knapp 20 Teilnehmer konnten sich dabei über die Pressearbeit in der allgemeinen Medien-Landschaft auszutauschen.

Der Referent Reinhard Küchler, BDPh-Geschäftsführer und gelernter Journalist, machte dabei die Sicht- und Arbeitsweise der Presse deutlich und stellte die Unterschiede zur Fachpresse heraus.

Reinhard Küchler (stehend) erläutert die Arbeit der Presse (Foto: Detlev Moratz)

Küchler erläuterte aus der Praxis, was die Vereine zu beachten haben, wenn sie ihre Veranstaltungen, Aktionen oder Ehrungen optimal in den Medien platzieren möchten. Dabei wurden nicht nur die Druck-Publikationen betrachtet, sondern auch Online-Medien, Radio und Fernsehen.

Bei dem Treffen am Samstag, den 18. Januar 2020, wurde wieder schnell deutlich, dass die Pressearbeit nicht einfach ’nebenbei‘ in einem Verein erledigt werden kann. Um z. B. mit einer Ausstellung eine hohe Zahl von Personen auf das Sammeln von Briefmarken aufmerksam zu machen, bedarf es der Planung und der individuellen Betrachtung der örtlichen Medien.

Gruppenfoto der Teilnehmer des Seminars „Mit einer optimalen Pressearbeit in das Jahr 2020 starten“  in der Jahn-Stuben von Frankenthal/Pfalz (Foto: Jahn-Stuben)

Der Landesverband bedankt sich herzlich bei Reinhard Küchler für sein Engagement!

Wie viele Briefmarkenalben hat eigentlich der Nikolaus?

Diese interessante Frage stellte uns der Sammler Bodo von K. aus F. Wir haben natürlich sofort mit dem Nikolaus Kontakt aufgenommen. Nachdem wir mit ihm zunächst zusammen eine heiße Tasse Nikolaus-Tee getrunken und vom selbst gebackenen Nikolaus-Kuchen gegessen haben, hat uns der Nikolaus stolz sein schönstes Briefmarkenalbum gezeigt. Wie man auf dem Foto sieht, war nicht nur Thurn & Taxis sondern viele weitere schöne Briefmarken drin… 😉 Und um die Frage zu beantworten: Es waren so viele, wir konnten sie gar nicht alle zählen…..

Der Nikolaus und der Landesring Süd-West der DPhJ e. V. wünscht allen jungen und junggebliebenen Briefmarkenfans schöne Weihnachten und viel Spaß beim Briefmarkensammeln im neuen Jahr!

Mit einem kleinen Jahresrückblick verabschieden wir uns bis zum neuen Jahr! (Klick auf das erste Bild startet die Diashow)