Pressemitteilung: Fußball-Jugendtage Sindelfingen 2014

Fußball-Jugendtage Sindelfingen 2014:

„Klasse, TOOOOOOOOOOOOOR“

Wo gab es das auf Briefmarken-Börsen und Ausstellungen? „Sieger“ im Hallen-Fußballturnier zu werden;  „Aus den Händen von zwei Olympiasiegern“ Gewinnerpreise beim Fußball-Quiz von Hans Lutz, 1976, Goldmedaillengewinner im Radsport und von Dietmar Schauerhammer, 1984 zweifacher Goldmedaillen-Gewinner im Bobsport entgegen nehmen zu können; „Champion“ im Tischkicker und „Bester“ im Torwandschießen zu sein; „Tolle Lose“ mit 25 Euro Spielgeld bei der Jugendauktion zu ersteigern und nicht zu letzt: „Sich seinen eigenen WM-Fußball-Pokal“ zu basteln.

Ja und wo gab es das alles: Ja, das gab es beim elften Themenpark auf den „Fußball-Jugendtagen 2014“ auf der 32. Internationalen Briefmarken-Börse in Sindelfingen vom 23. – 25. Oktober 2014 bei der Briefmarkenjugend Süd-West.

Bilder von den drei Veranstaltungstagen gibt es hier

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“
und so laufen die Vorbereitungen zu den „Jugend-Rittertagen 2015“ zur 33. Internationalen Briefmarken-Börse in Sindelfingen vom 29. bis 31. Oktober 2015 schon an und die Briefmarkenjugend Süd-West macht bei ihrer dreiunddreißigsten aktiven Teilnahme in 2015 mit ihren Themenparks das Dutzend voll.

„Seid gerüstet“ so wird das kleine Jubiläum mit einer Jugend Rang 2 Ausstellung „SÜDWEST Junior 2015“ erweitert. Auf gut 350 qm wird der Themenpark der Ritter und die Ausstellung zu einer großen Leistungsschau für Jung und Alt verschmolzen. Anmeldungen zur Ausstellung können ab sofort über den LR der DPhJ erfolgen. Anmeldeschluss ist Ende April 2015.

Die Elf Freunde der Süd-West Jugend, Michaela, Anette, Timo, Jens, Joachim, Christian, Dittmar, Heinz, Axel, Martin und Bodo“ möchten sich bei allen Spendern und Unterstützern, die mit Geld- und Sachspenden zum diesjährigen Erfolg beigetragen haben, bedanken und rufen heute schon dazu auf, kommt und macht mit bei den „Jugend-Rittertagen 2015“ und bei der Ausstellung „SÜDWEST Junior 2015“, wenn es wieder heißt: „Kommen, schauen, mitmachen“.

Noch Fragen zur geplanten Großveranstaltung? Bei Frau Anette Hecker-Köhler, Tel.: 07255 – 90770, melden oder eine E-Mail schreiben an:  anette.hecker-koehler@lrsw.de