Achtung an Gleis 3 bei der Einfahrt der Jugend-Eisenbahn-Tage….!

Am Donnerstag, den 26.10.2017, fahren pünktlich (wie die Eisenbahn) um 10 Uhr die Jugend-Eisenbahn-Tage auf Gleis 3 des Messebahnhofs Sindelfingen ein und bieten ein umfangreiches Programm für Jung und Alt auf der Aktionsbühne, in der Bastelecke sowie beim Public Viewing für alle Eisenbahnfans.

Als besondere Attraktionen präsentiert der Modelleisenbahn-Club Esslingen e. V. auf knapp 3 Quadratmetern eine Modellbahnanlage, wo man das Rangieren im Mini-Format üben kann. Ferner hat Philipp Curasch freundlicherweise aus seiner Privatsammlung zahlreiche Bahnutensilien zur Verfügung gestellt. So verwandelt sich der Jugendbereich auch in ein kleines Eisenbahnmuseum, das besondere Ausstellungsstücke wie ein Hauptsignal, ein Zuglaufschild, eine Schlussleuchte und Rangierlampe zum Erleben und Staunen bereit hält.

Der Messebahnhof in den Messe Sindelfingen kann noch bis Samstag (28.10.2017) 16 Uhr besucht werden. Am Donnerstag und Freitag fahren die Züge jeweils bis 18 Uhr.

Also: Nicht den Anschluss an die Jugend-Eisenbahn-Tage verpassen!

Die Jugend-Eisenbahn-Tage haben Einfahrt…!

Der Jugend-Bereich bei der Internationalen Briefmarkenbörse Sindelfingen wird jedes Jahr durch den Landesring Süd-West der DPhJ e. V. als Themenpark konzipiert. Im Jahr 2017 findet der 14. Themenpark unter dem Motto „Jugend-Eisenbahn-Tage“ vom 26.-28.10.2017 statt.

Neben den traditionellen Programmpunkten wie Messerallye, Public Viewing, die Besteigung des Rangier-Markenhügels sowie Informationen rund um die DPhJ und das DPhJ-Forum dreht sich in diesem Jahr alles auf der Aktionsbühne um das Thema „Eisenbahn“. Auch kann man sich in der präsentierten Sonderschau rund um das Thema informieren. Folgende Themen werden u. a. präsentiert

Eine ausführliche Ausstellerliste gibt es hier.

Wie in den letzten Jahren bereits praktiziert, findet der Empfang des Landesverbandes ebenfalls im Jugendbereich unter dem Motto „Sonderzug Landesverband – Willkommen im Bordbistro“ am Freitagmittag (27.10.2017) um 13.30 Uhr statt. Am Donnerstag (26.10.2017) um 14.00 Uhr können sich alle interessierten Sammler beim Vortrag „Landesring-Hauptbahnhof – Mach doch mal…Jugendarbeit!“ über die Arbeit des Landesrings und der DPhJ informieren. Auch besteht dann die Möglichkeit, die neuen Materialien zur Gruppenarbeit direkt zu begutachten.

Als be­son­dere Über­ra­schung  gibt es für alle jungen und jung­ge­blie­benen Ei­sen­bahn­fans eine Eisenbahnmodell-​Anlage des Modelleisenbahn-​Club Ess­lingen. Auf knapp 3 Qua­drat­me­tern kann das Ran­gieren im Mini-​Format geübt werden.

Das Angebot im Jugendbereich wird durch ein Bastelangebot abgerundet: Es werden – natürlich – Züge gebastelt.

Das komplette Programm der Jugend-Eisenbahn-Tagen ist im Abfahrtsplan und ein Bahnhofsplan zur besseren Orientierung ist unter http://www.lrsw.de zu finden.

 

Aktion: „Ich verschenke eine Mitgliedschaft“

Was, sie haben sich noch keine Gedanken um Geschenke zu Weihnachten gemacht? Hier gibt es die Lösung: Für Ihre Kinder, Enkel, Nichten oder Neffen oder einem netten Kind aus ihrer Nachbarschaft, ihrem Bekanntenkreis oder aus ihrem Verein? Wie wäre es denn dieses Mal mit einer Mitgliedschaft bei der Deutschen Philatelisten Jugend, DPhJ. Die Briefmarkenjugend des Landesringes Süd-West macht es möglich mit der alljährlichen Aktion „Ich verschenke eine Mitgliedschaft“. Hier können Sie ihr schönes Hobby Briefmarkensammeln für drei Jahre zum einmaligen Preis von 20,00 Euro „verschenken“.

Nähere Einzelheiten und Mitmachformulare finden Sie auf der LR Süd-West Homepage im Internet unter schenken.lrsw.de.

Weitere Informationen gibt es bei:
Dittmar Wöhlert, In den Apfelgärten 11, 67280 Ebertsheim
E-Mail: dittmar.woehlert@lrsw.de

Materialien für die Jugendarbeit stehen bereit

Bereits seit April 2017 stellt der Landesring Süd-West der DPhJ e. V. auf seiner Homepage unter http://www.lrsw.de Unterstützungsangebote für die Gruppenarbeit zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um fertig ausgearbeitete Gruppenstunden mit Wissensvermittlung, praktischer Tätigkeit und Spielen.

Die digital angebotenen Materialien sind immer gleich strukturiert und bieten durch einen einheitlichen Aufbau eine gute Orientierung. Mit diesem Angebot soll eine abwechslungsreiche Gruppenstunde mit minimalem Vorbereitungsaufwand möglich werden. Das Unterstützungsangebot wird in den kommenden Jahren durch vorhandenes Material der Briefmarkenjugendgruppen systematisch ergänzt und erweitert. Während der Jugend-Eisenbahn-Tage liegen Anschauungsexemplare an der Information im Jugendbereich bereit. Wer eigenes Material zur Verfügung stellen kann und möchte, darf es gerne an Christian Helfert (christian.helfert@lrsw.de) senden. Der Landesring Südwest freut sich auf viele neue und alte Ideen zur Jugendarbeit.